AGB

AGB`s

  1. Anmeldung für Gruppenkurse

Die Anmeldung ist verbindlich. Die Kurse werden nur bei ausreichender Teilnehmerzahl durchgeführt (mind. 4 Teilnehmer/innen). Bei unterbelegtem Kurs behalten wir uns vor, diesen gegebenenfalls abzusagen. Sofern nicht anders angekündigt, finden alle Kurse in den angegebenen Räumen statt. Für die Kursanmeldung benötigen wir Ihren Namen, Ihre Adresse und Telefonnummer.

  1. Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühr muss vor Beginn des ersten Gruppentreffens auf das angegebene Konto überwiesen werden werden. Bei Kursabbruch durch den/die Teilnehmerin kann keine Rückerstattung der Gebühr erfolgen.

  1. Rücktritt

von Seiten des Veranstalters ist ein Rücktritt möglich, wenn die Mindestzahl nicht erreicht wird oder der Kursleiter ausfällt.

Von Seiten der Teilnehmerin/des Teilnehmers ist ein Rücktritt bis 10 Tage vor Beginn des Kurses möglich. Rücktritt und Rückzahlung bei weniger als 10 Tage bis zum Kursbeginn 50% Rückerstattung des Kurspreises. Bei weniger als 2 Tage vor Beginn ist keine Rückerstattung möglich.

Es ist möglich kurzfristig zurückzutreten, wenn eine Ersatzperson gestellt wird.

Eine Abmeldung kann nur direkt bei Raum für Zeit erfolgen.

Bei Versäumnis oder Abbrechen der Teilnahme an den Kursen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Nachlass bezahlter Teilnehmer-Beträge.

  1. Haftung

Die Gruppenleiterin übernimmt keinerlei Haftung für Schäden und Verluste.

Für Diebstähle wird nicht gehaftet.

 

Anmeldung für Einzelstunden

Um ein effektives Training zu ermöglichen, bitte ich um pünktlichen Trainingsbeginn.

Bei Verhinderung hat der Klient schnellstmöglich, spätestens aber 24 Stunden vor Trainingsbeginn, abzusagen. Andernfalls wird das vereinbarte Honorar für die gebuchte Trainingseinheit in voller Höhe berechnet. Raum für Zeit ist nicht verpflichtet, den nicht selbst verschuldeten verspäteten Beginn einer Trainingseinheit nachzuholen.

Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (z.B. Wetterverhältnisse, Unfall, etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, findet die Trainingseinheit ggf. Indoor statt oder wird nach Absprache verschoben. Die Entscheidung über die Durchführung wird einvernehmlich mit dem Klienten getroffen.

Bei einer kurzfristigen Trainingsabsage durch Raum für Zeit können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Bereits gezahlte Trainingseinheiten werden gutgeschrieben oder auf Wunsch erstattet.